Rosenkohl-Kartoffelterrine, ein ayurveganes Rezept

REzept für Rosenkohl-Kartoffelterrine

Im Winter gibt es nichts besseres, als heimisches Gemüse mit einem Schuss Exotik zu kochen. Die Rosenkohl-Kartoffelterrine wird mit Ingwer, Senfkörnern und Kokosmilch gekocht und schmeckt auch garantiert jedem Kohl-aus-dem-Weg-Geher. Damit habe ich sogar Hubsie, den Fleischesser, zu lobenden Worten hinreißen können. Darauf bin ich schon ein bisschen stolz. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Weihnachtsbäckerei: Raja’s Cup-Kekse

Ayurvedische Raja's Cup-Kekse

“Hast du Lust, mit mir ayurvedische Raja’s Cup-Kekse zu backen?” Melody rief mich, fröhlich wie immer, an und verriet mir ihr liebstes Rezept für die Weihnachtsbäckerei: Raja’s Cup-Kekse. Kennst du Raja’s Cup? Das ist die ayurvedische Alternative zu Kaffee. Das Tolle an diesem ayurvedischen Rezept ist, dass es meine beiden Leidenschaften verbindet: Nascherei und den Geschmack nach Kaffee! Weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Pastinaken-Birnensuppe, ayurvegan

Rezept Pastinaken-Birnensuppe, ayurvegan

„Hubsie, hast du das gelesen!?!?“ Oh, Mann! Dieser Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO hat mich ganz schön aufgewühlt, weil doch mein lieber Freund Hubsie so gerne Fleisch ist. Nur 50 Gramm Schinken oder Wurst täglich erhöhen das Darmkrebsrisiko um 18 Prozent. Damit ist das Essen von Wurstprodukten genauso schädlich, wie Zigaretten, Asbest oder Dieselabgase.

Hubsie hatte es gelesen. Aber wie alle, die wissen, dass sie etwas tun, was nicht wirklich gesund ist, denkt er, dass er bestimmt nicht zur Risikogruppe gehört. „Weißt du was, lieber Hubsie, ich lade dich zur Sonntagssuppe ein. Es gibt Pastinaken-Birnensuppe!“ Weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Neues ayurveganes Rezept: Schmorgurken-Curry

Ayurvedisches Schmorgurken-Gemuese

Mein neues ayurveganes Rezept – Schmorgurken-Curry – es ist ayurvedisch und vegan. So mag ich es!

Als Kind kam ich immer extrem hungrig von der Schule nach Hause. Zum Glück bin ich wohlbehütet aufgewachsen und es gab jeden Mittag köstliches, warmes Essen. Von meiner Mutter  für sieben hungrige Mäuler mit Liebe gekocht. Mein allerallerliebstes Sommergericht war stets Schmorgurkengemüse mit Dillsoße und Reis. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Zimtkarotten – mein neues Lieblingsgericht!

Ayurvedische Zimtkarotten

Wenn Paul am Wochenende strahlend verkündet: „Süße, heute koche ich mal für uns!“, dann weiß ich schon, was es gibt: Zucchini mit Reis. Paul kocht eigentlich nicht gerne, und wenn, dann muss es bitte ruck, zuck gehen. Und so bleibt es dann immer bei Zucchini mit Reis.
Jetzt habe ich in „Die köstliche Küche des Ayurveda“ ein Rezept gefunden, das genau so schnell geht und tausendmal leckerer schmeckt: ayurvedische Zimtkarotten! Weiterlesen

Teile diesen Beitrag