Zimtkarotten – mein neues Lieblingsgericht!

Ayurvedische Zimtkarotten

Wenn Paul am Wochenende strahlend verkündet: „Süße, heute koche ich mal für uns!“, dann weiß ich schon, was es gibt: Zucchini mit Reis. Paul kocht eigentlich nicht gerne, und wenn, dann muss es bitte ruck, zuck gehen. Und so bleibt es dann immer bei Zucchini mit Reis.
Jetzt habe ich in „Die köstliche Küche des Ayurveda“ ein Rezept gefunden, das genau so schnell geht und tausendmal leckerer schmeckt: ayurvedische Zimtkarotten!

Rezept:

Für 2 bis 4 Personen, je nach Menuzusammenstellung
750 g Karotten
4 EL Ghee
3 – 4 EL geraspelte Kokosnuss
2 EL Rohrzucker oder Shakara
11/2 TL Zimt
Salz und Pfeffer
evtl. noch Rosinen und/oder Datteln

Aus: „Die köstliche Küche des Ayurveda“ von
Dr. med. Ernst Schrott und Cynthia Nina Bolen.
Verlag: Mosaik bei Goldmann

Zimtkarotten_Collage

Zubereitung:

Die Karotten in Scheiben schneiden und in wenig Wassser dämpfen, bis sie weich sind. Aus dem Wasser nehmen und das Kochwasser evtl. aufbewahren.
Ghee in einer Pfanne erhitzen, die geraspelte Kokosnuss, Zimt und Rohrzucker sanft anbräunen. Dann die Karotten dazu geben und leicht glasieren.
Wer mag, gibt noch die Rosinen und/oder Datteln dazu. Fertig!
Dazu passt Basmatireis, aber auch Quinoa, Polenta oder Cous-Cous. Für ein Menu gehört dann noch Dhal und ein Chutney dazu. Und natürlich Lassi!
Guten Appetit wünscht dir Lisa! ♡

 

Hier das Rezept herunterladen und ausdrucken!

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Klingt ja toll, habe ich aber selbst noch nie gegessen. Wir ganz sicher auch einmal ausprobiert. Bin sehr gespannt, wie das ganze schmecken wird.

    Antworten

  2. Mensch Lisa,

    ich sollte Deine tollen Newsletter nicht öffnen, wenn ich abends auf dem Nachhauseweg bin … nun knurrt mein Magen so laut, dass sich bereits die ersten Fahrgäste nach mir umdrehen. Nur kurz allerdings, denn sie können natürlich nicht wissen, dass die Feuchtigkeit, die in meinen Mundwinkeln glänzt, Genussspeichel ob des leckeren Rezepts ist

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.