Nudelsuppe Pho Bo aus Vietnam – ayurvegan

Suppenteller Pho Bo

Neulich hatte ich mal wieder so einen richtigen Vata-Knall, ich konnte mich nicht konzentrieren, kam vom Hundertsten ins Tausendste und wusste nach zwei Minuten nicht mehr, was ich jetzt eigentlich erledigen wollte. An solchen Tagen koche ich dann die Vata beruhigende Nudelsuppe Pho Bo, ein Rezept aus Vietnam. Ich habe das Rezept ayurvegan abgewandelt und nur mit Vata reduzierenden Zutaten gekocht. Weiterlesen

Mach‘ jetzt den Dosha-Test

Die 3 Doshas: Vata, Pitta, Kapha

Es ist die häufigste Frage, die mir gestellt wird: Woher weiß ich welcher Dosha-Typ ich bin? Mach’ jetzt den Dosha-Test!

Vata, Pitta und Kapha

Vata, Pitta und Kapha sind die drei Energieformen, die drei biologischen Kräfte, die in jedem Menschen, in jedem Lebewesen, ja sogar in jeder Jahres- und Tageszeit wirken. Jeder Mensch kommt schon mit einer bestimmten Konstitution von Vata, Pitta und Kapha auf die Welt. Weiterlesen

Himmlisch schlafen: 12 ayurvedische Tipps

Selig schlafendes Baby

Als ich Paul kennen lernte, fragte er mich eines Abends: „Kennst du eigentlich den Engelszug zum himmlischen Schlafen?“ Nein, ich kannte nur Bummelzüge und den ICE. Damals war ich noch ein richtiges Nachtlicht, wollte nicht gerne früh schlafen gehen – das galt damals als uncool. Spät ins Bett und gerne spät aufstehen, das war damals meine Devise. Da das späte Aufstehen oft gar nicht möglich war, blieb es beim spät ins Bett gehen und am nächsten Morgen wie ein Sack nasser Steine aufstehen.
„Der Engelszug“, erklärte mir Paul, „fährt um 22 Uhr abends. Danach fährt nur noch der Anschlusszug, so um 22:30 Uhr. Wer auch den verpasst hat, kommt nicht mehr im Schlafparadies an.“ Weiterlesen

Raja’s Cup – die gesunde Kaffee-Alternative

Raja's Cup, ein Genuss mit geschäumter Mandelmilch

„Das ist ja ein nette Geschichte!“ Melody hatte mir gerade erzählt, wie der Raja’s Cup zu uns nach Europa kam. Kennst du schon Raja’s Cup, die ayurvedische Kaffee-Alternative? Er schmeckt (fast) wie Kaffee, wirkt leicht anregend und ist so gesund, dass du davon am besten mehrere Tassen pro Tag trinken solltest. Es ist die reinste Gesundheitsmedizin! Weiterlesen

Himmlisches Lassi

Foto von Mangolassi

Der Inder ist der neue Italiener

In den 70er Jahren kamen die ersten italienischen Restaurants nach Deutschland. Heute glauben die Kids, dass Pizza ein deutsches Nationalgericht sei. Danach kam „Der Grieche“, „Der Thailänder“ und natürlich „Der Inder“.
Seit es in jedem Provinzkaff einen Inder gibt, kennt auch jeder Lassi. Die meisten kennen sicher das leckere Mangolassi, es gibt aber auch salziges Lassi und unendlich viele andere Rezepte.

Kein Lassi aus dem Regal nehmen!

Weiterlesen

Das leckerste Pastarezept – ayurvedisch!

„Was gibt’s heute?“ wollte Paul, mein geliebter Ehemann, wissen, als er einmal wieder müde gerackert nach Hause kam. „Spaghetti, dein Lieblingsessen.“ Sofort brachte die Freude seine Augen zum Strahlen. „Aber nicht mit Tomatensauce!“ fügte ich noch dazu.
„Nein? Ohne was? Trocken? Mit Reis?“
Er traute mir seit meinen ayurvedischen Kochversuchen anscheinend allerhand zu. Nein, mit Gemüse! Weiterlesen

1. Hilfepaket bei Vata-Störungen

Vata - das Bewegungsprinzig

Wenn Pauls Augen dieses leichte Flackern haben, dann weiß ich schon: Das 1. Hilfe-Programm ist wieder dran. Mein Liebster neigt zu Vata-Störungen und dann flirrt alles in ihm, seine Gedanken kommen nicht mehr zur Ruhe, die innere Unruhe verlangt nach noch mehr Ablenkung, die Sorgen lassen sich nicht mehr abstellen. Das sind klare Anzeichen, dass das Vata-Dosha aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Jetzt heißt es den Anker werfen und wieder runter kommen. Weiterlesen

Die 3 Doshas – Vata, Pitta und Kapha

Vata, Pitta und Kapha, die drei Doshas

Im Ayurveda gibt es kein grundsätzliches richtig oder falsch. Es gibt nur ein dosha-ausgleichend oder dosha-störend. Dosha heißt wörtlich übersetzt „das, was lenkt“. Vata, Pitta und Kapha (sprich „waata“, „pitta“ und „kaffa“) sind die drei Energieformen, aus denen du bestehst. Die 3 Doshas stecken nicht nur in dir, sondern auch in allen Lebensmitteln, in jeder Tageszeit und selbst in den Jahreszeiten. Alles hat seine Qualität. Weiterlesen