Die Doshas in den Jahreszeiten

Vata, Pitta, Kapha in den Jahreszeiten

So wie die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha sich in allen Lebensmitteln, in jeder Tageszeit und in dir selbst befinden, beeinflussen sie auch die Jahreszeiten. Dadurch erklärt sich auch, dass du dich im Sommer bei Hitze ganz anders fühlst, als im Winter bei eisiger Kälte. Wenn du dein oder deine beiden bestimmenden Doshas kennst (hier der Doshatest) und du erkennst, welches Dosha beim Wetter gerade bestimmend ist, kannst du mit Hilfe von Lebensmitteln und ayurvedischen Tipps dein Wohlbefinden deutlich steigern. Weiterlesen

Die beste Zeit für Sport ist morgens

Joggen am Strand

Hast du bemerkt, dass der letzte Beitrag schon wieder vier Wochen her ist? Normalerweise schreibe ich ja alle vierzehn Tage. Aber ich war im Urlaub in Dänemark, ohne Laptop! Und am Strand von Fanø habe ich früh morgens etwas entdeckt:

Die beste Zeit für Sport ist morgens!

Zusammen mit Paul bin ich jeden Morgen am Strand gejoggt und das hat uns beiden unglaublich gut getan. Von 6 Uhr bis 10 Uhr morgens ist Kaphazeit, der ideale Zeitraum, um sich sportlich auszutoben. Bewegung in der Kapahzeit hilft die Trägheit zu reduzieren und mit frischen Schwung in den Tag zu starten. Weiterlesen

Ganapatis Blumenkohl-Gemüsecurry – ayurvegan

Ganapatis Blumenkohl-Gemüsecurry

Am Wochenende hatte ich mal wieder so richtig Lust, etwas Leckeres zu kochen. In solchen Fällen schnappe ich mir mein Lieblingskochbuch “Himmlisch kochen und leben im Einklang mit dem Veda” von Frank Lotz.

Von März bis Juni ist Kapha-Zeit

Deshalb möchte ich dir heute Ganapatis Blumenkohl-Gemüsecurry, ein kapha-reduzierendes Gericht vorstellen, in das ich mich hineinlegen könnte! Im Ayurveda heißt es, wenn ein Dosha erhöht ist, dann tu alles dafür, um es auszugleichen. In der Kaphazeit sind deshalb kaphareduzierende Lebensmittel sehr empfehlenswert. Weiterlesen

Bist du krank oder gesund? Das entscheiden Ama und Ojas!

Ama und Ojas

Heute morgen beim Aufwachen sah mich Paul mit traurigen Augen an und sagte: „Ich habe Sehnsucht nach frischen Brötchen.“ Oh weh, mein lieber Paul, noch fünf Tage, dann haben wir es geschafft! Wir machen gerade die ayurvedische 10-Tage-Entschlackungskur und heute ist der 6. Tag. Dabei geht es vor allem darum, Ama auszuscheiden. Ama ist der Grund, warum wir krank werden. Ist Ojas in unserem Körper vorherrschend, sind wir glücklich und gesund. Weiterlesen

Raja’s Cup – die gesunde Kaffee-Alternative

Raja's Cup, ein Genuss mit geschäumter Mandelmilch

„Das ist ja ein nette Geschichte!“ Melody hatte mir gerade erzählt, wie der Raja’s Cup zu uns nach Europa kam. Kennst du schon Raja’s Cup, die ayurvedische Kaffee-Alternative? Er schmeckt (fast) wie Kaffee, wirkt leicht anregend und ist so gesund, dass du davon am besten mehrere Tassen pro Tag trinken solltest. Es ist die reinste Gesundheitsmedizin! Weiterlesen

Panchakarma – so bleibst du gesund und schön

Damals hat mich Paul zu Tränen gerührt. Letztes Jahr schenkte er mir zu Weihnachten eine Panchakarma-Kur! Es war, abgesehen vom Kennenlernen von Paul, das großartigste Erlebnis in meinem ganzen Leben. Ich habe mich niemals frischer, klarer, gesünder und energievoller gefühlt, als nach dieser Panchakarma-Kur.
Panchakarma ist ein Sanskritwort und bedeutet übersetzt: fünf Handlungen. Und ich übersetze mal ganz salopp, Panchakarma-Kur heißt : Alles muss raus! Weiterlesen

Die 3 Doshas – Vata, Pitta und Kapha

Vata, Pitta und Kapha, die drei Doshas

Im Ayurveda gibt es kein grundsätzliches richtig oder falsch. Es gibt nur ein dosha-ausgleichend oder dosha-störend. Dosha heißt wörtlich übersetzt „das, was lenkt“. Vata, Pitta und Kapha (sprich „waata“, „pitta“ und „kaffa“) sind die drei Energieformen, aus denen du bestehst. Die 3 Doshas stecken nicht nur in dir, sondern auch in allen Lebensmitteln, in jeder Tageszeit und selbst in den Jahreszeiten. Alles hat seine Qualität. Weiterlesen