Avocado-Schokocreme, grünfruchtig und ayurvegan

Avocado-Schokocreme, ayurvedisch

Es gibt so Tage, da stimmt einfach gar nichts. Das Wetter ist scheußlich, der Terminkalender ist zu voll und die Haare sind über Nacht plötzlich zottelig geworden. Als ich an so einem Tag nach dem Einkaufen zu meinem Auto kam, steckte hinter dem Scheibenwischer das Rezept der Avocado-Schokocreme! Mit einem herzlichen Gruß von Melody, meiner liebsten Yogalehrerin. An diesem Tag schien die Sonne wieder! Weiterlesen

Spinat mit Panir – Palak Paneer

Ayurvedisches Rezept für Spinat mit Panir

Spinat mit Panir ist gerade jetzt im Frühling mein Lieblingsrezept! Frühling ist Kaphazeit, wusstest du das? Klar, du hast ja bestimmt schon den Beitrag über die Jahreszeiten gelesen.
Das Gute am Spinat ist, dass er Kapha reduzierend wirkt. Die Natur ist doch immer wieder ein Wunder. Da gibt es Spinat also gerade jetzt, wo man ihn am meisten braucht. Und ich brauchte neulich ganz dringend ein Rezept, mit dem ich auch einen Fleischesser glücklich machen kann: Palak Paneer. Weiterlesen

Panir – der ayurvedische Frischkäse

Panir oder Paneer, der indische Frischkäse

Was essen eigentlich Vegetarier statt Schinkenbrot? Natürlich ein Käsebrot, ist doch klar. Aber was sagt der Ayurveda zu Käse? Käse ist im Ayurveda und auch in Indien unbekannt. Dort isst man Panir. Da Käse, wie Emmentaler, Gouda, Camembert usw. immer ein “altes” Produkt ist, spielt er im Ayurveda keine Rolle. Ayurvedische Lebensmittel sind immer frisch.
Wenn du aber gerne Käse isst, dann willst du sicher wissen, ob er für dich bekömmlich ist. Wie immer lautet die Antwort: Das kommt darauf an, welcher Dosha-Typ du bist. Weiterlesen

Nudelsuppe Pho Bo aus Vietnam – ayurvegan

Suppenteller Pho Bo

Neulich hatte ich mal wieder so einen richtigen Vata-Knall, ich konnte mich nicht konzentrieren, kam vom Hundertsten ins Tausendste und wusste nach zwei Minuten nicht mehr, was ich jetzt eigentlich erledigen wollte. An solchen Tagen koche ich dann die Vata beruhigende Nudelsuppe Pho Bo, ein Rezept aus Vietnam. Ich habe das Rezept ayurvegan abgewandelt und nur mit Vata reduzierenden Zutaten gekocht. Weiterlesen

Zwetschgen-Vanillekuchen, ayurvegan – schnell und leicht

Rezept Zwetschgen-Vanillekuchen

Für dich, das schnellste und leckerste Zwetschgenkuchenrezept aller Zeiten: Zwetschgen-Vanillekuchen! Das Rezept, das ich von meiner lieben Freundin Andrea bekommen haben, habe ich für die Ayurveda-Schatztruhe ayurvegan abgewandelt. Es ist also ayurvedisch und vegan zugleich. Gesünder geht es nicht. Und leckerer auch nicht! Weiterlesen

Mango-Kokosnusscreme Surprise – kühlend im Sommer

Mango-Kokosnusscreme Surprise mit Sahne

Vor allem im Sommer gibt es Tage, an denen mein lieber Paul kaum zur Ruhe kommt. Sommerzeit ist Pitta-Zeit! Er hat ohnehin viel Vata in sich und wenn dann im Sommer auch noch das Pitta ansteigt, dreht sich sein Gedankenkarussel rauschend im 6. Gang und seine innere Aufregung lässt sich nur noch schwer im Zaum halten. Da gibt es nur eine Rettung:

Mango-Kokosnusscreme Surprise!

Weiterlesen

Ayurvedisches Frühstück: Haferbrei

Ayurvedischer Haferbrei

Das beste ayurvedische Frühstück, ein Haferbrei, besteht aus ganz wenigen Zutaten und ist ruckzuck fertig.

Haferbrei – warm und vataberuhigend

Ein warmes Frühstück ist fast allen Dosha-Typen zu empfehlen, denn die meisten von uns haben ein Vata-Ungleichgewicht angesammelt. Zu spät ins Bett, zu viel Computer oder Fernsehen, zu viel Hektik… Ach, mehr muss ich dir doch gar nicht mehr aufzählen, das weißt du eh schon alles selbst.
Nur die Kapha-Menschen brauchen nicht unbedingt Weiterlesen

Lecker-fruchtig: Tomatenchutney, ayurvegan

Lecker-fruchtig: Tomatenchutney ayurvegan

Heute waren unsere lieben Freunde Maria und Christian zu Besuch und ich wollte sie mit einem ayurvedischen Mittagessen verwöhnen. Auf der Suche nach einem Menu fand ich in meinem Lieblingskochbuch von Frank Lotz dieses lecker-fruchtige Tomatenchutney. Ich bin davon so begeistert, dass ich es dir gleich heute noch als Rezept vorstellen möchte.

Lecker und fruchtig

Ich wollte für unsere Freunde, die den Ayurveda noch gar nicht kennen, etwas kochen, das nicht allzu indisch ist. Weiterlesen

Ganapatis Blumenkohl-Gemüsecurry – ayurvegan

Ganapatis Blumenkohl-Gemüsecurry

Am Wochenende hatte ich mal wieder so richtig Lust, etwas Leckeres zu kochen. In solchen Fällen schnappe ich mir mein Lieblingskochbuch “Himmlisch kochen und leben im Einklang mit dem Veda” von Frank Lotz.

Von März bis Juni ist Kapha-Zeit

Deshalb möchte ich dir heute Ganapatis Blumenkohl-Gemüsecurry, ein kapha-reduzierendes Gericht vorstellen, in das ich mich hineinlegen könnte! Im Ayurveda heißt es, wenn ein Dosha erhöht ist, dann tu alles dafür, um es auszugleichen. In der Kaphazeit sind deshalb kaphareduzierende Lebensmittel sehr empfehlenswert. Weiterlesen

Rosenkohl-Kartoffelterrine, ein ayurveganes Rezept

REzept für Rosenkohl-Kartoffelterrine

Im Winter gibt es nichts besseres, als heimisches Gemüse mit einem Schuss Exotik zu kochen. Die Rosenkohl-Kartoffelterrine wird mit Ingwer, Senfkörnern und Kokosmilch gekocht und schmeckt auch garantiert jedem Kohl-aus-dem-Weg-Geher. Damit habe ich sogar Hubsie, den Fleischesser, zu lobenden Worten hinreißen können. Darauf bin ich schon ein bisschen stolz. Weiterlesen

Weihnachtsbäckerei: Raja’s Cup-Kekse

Ayurvedische Raja's Cup-Kekse

“Hast du Lust, mit mir ayurvedische Raja’s Cup-Kekse zu backen?” Melody rief mich, fröhlich wie immer, an und verriet mir ihr liebstes Rezept für die Weihnachtsbäckerei: Raja’s Cup-Kekse. Kennst du Raja’s Cup? Das ist die ayurvedische Alternative zu Kaffee. Das Tolle an diesem ayurvedischen Rezept ist, dass es meine beiden Leidenschaften verbindet: Nascherei und den Geschmack nach Kaffee! Weiterlesen

Pastinaken-Birnensuppe, ayurvegan

Rezept Pastinaken-Birnensuppe, ayurvegan

„Hubsie, hast du das gelesen!?!?“ Oh, Mann! Dieser Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO hat mich ganz schön aufgewühlt, weil doch mein lieber Freund Hubsie so gerne Fleisch ist. Nur 50 Gramm Schinken oder Wurst täglich erhöhen das Darmkrebsrisiko um 18 Prozent. Damit ist das Essen von Wurstprodukten genauso schädlich, wie Zigaretten, Asbest oder Dieselabgase.

Hubsie hatte es gelesen. Aber wie alle, die wissen, dass sie etwas tun, was nicht wirklich gesund ist, denkt er, dass er bestimmt nicht zur Risikogruppe gehört. „Weißt du was, lieber Hubsie, ich lade dich zur Sonntagssuppe ein. Es gibt Pastinaken-Birnensuppe!“ Weiterlesen

Neues ayurveganes Rezept: Schmorgurken-Curry

Ayurvedisches Schmorgurken-Gemuese

Mein neues ayurveganes Rezept – Schmorgurken-Curry – es ist ayurvedisch und vegan. So mag ich es!

Als Kind kam ich immer extrem hungrig von der Schule nach Hause. Zum Glück bin ich wohlbehütet aufgewachsen und es gab jeden Mittag köstliches, warmes Essen. Von meiner Mutter  für sieben hungrige Mäuler mit Liebe gekocht. Mein allerallerliebstes Sommergericht war stets Schmorgurkengemüse mit Dillsoße und Reis. Weiterlesen

Ayurvedisch Essen und Trinken bei Sommerhitze

Ayurvedischer Sommersalat

Fürs Wochenende sind Rekordtemperaturen von 40 °C angesagt! Für mich als Pitta-Vata-Typ ein Graus. Ich fange jetzt schon an, alle Fensterläden und Vorhänge im Haus geschlossen zu halten, damit wenigsten das Haus so kühl wie möglich bleibt. Statt im Schlafzimmer im 1. Stock schlafe ich nun in unserem kühlen Meditationsraum im Parterre. Leider ohne meinen geliebten Paul, er ist ein Vata-Pitta-Typ und kann die Hitze ein bisschen besser ertragen als ich. Weiterlesen

Kardamom – die Freude deines Herzens

Kardamom, frisch gemahlen in der Kaffeemühle

Liselotte hat sich etwas zum Thema „Kardamom“ gewünscht. Hier ist es!

„Seit wann mahlst du denn deinen Kaffee von Hand?“ Hubsi staunte, als ich mir Omas alte Kaffeemühle zwischen die Knie klemmte und mit Kurbeln anfing. „Hubsi, das sind nicht Kaffeebohnen, das sind Kardamomsamen!“
„Kardamom, das habe ich ja noch nie gehört“ meinte Hubsi. Kein Wunder, er kommt ja von der Ostseeküste, und da kennt man eher Hering mit rohen Zwiebeln. „Aber Lebkuchen hast du doch schon einmal gegessen, oder? Da ist immer Kardamom zusammen mit Nelken, Zimt und Ingwer drin.“ Weiterlesen

Zimtkarotten – mein neues Lieblingsgericht!

Ayurvedische Zimtkarotten

Wenn Paul am Wochenende strahlend verkündet: „Süße, heute koche ich mal für uns!“, dann weiß ich schon, was es gibt: Zucchini mit Reis. Paul kocht eigentlich nicht gerne, und wenn, dann muss es bitte ruck, zuck gehen. Und so bleibt es dann immer bei Zucchini mit Reis.
Jetzt habe ich in „Die köstliche Küche des Ayurveda“ ein Rezept gefunden, das genau so schnell geht und tausendmal leckerer schmeckt: ayurvedische Zimtkarotten! Weiterlesen